Aktivitäten

Uns ist es sehr wichtig, dass unseren Schülern eine Abwechslung zum alltäglichen Schultag geboten wird.
Deshalb achten wir darauf viele verschiedene Aktivitäten durchzuführen.

Auf den Spuren der Beatles

 

Mary’s Meals (November 2020)

Die 3. Klasse bearbeitete im Deutschunterricht das Thema Kinderarbeit und Kinderrechte. Wir lasen das Buch „Made in Vietnam“ und machten uns über das Leben von Kindern in anderen Ländern schlau. Im Zuge dessen nahmen wir bei dem Rucksackprojekt der Organisation Mary´s Meals teil, bei der die SchülerInnen aus allen Schulstufen freiwillig Rucksäcke für Kinder in Afrika packen konnten. Das Engagement war riesengroß, 14 Rucksäcke finden nun neue Besitzer.

 

Wandertag (10. September 2020)

In der ersten Schulwoche unternahmen die SchülerInnen der 3. Klasse eine Wanderung rund um Kautzen. Dabei fühlten sie am eigenen Leib, was „Kneipen“ eigentlich bedeutet, führten sich gegenseitig blind durch den Wald und ertasteten verschiedenste Naturmaterialien. Den Abschluss bildete eine gemütliche Jause am Illmauer Badeteich. 

  • wandertag_2020_09_10_nr_14
  • wandertag_2020_09_10_nr_13
  • wandertag_2020_09_10_nr_12
  • wandertag_2020_09_10_nr_11
  • wandertag_2020_09_10_nr_10
  • wandertag_2020_09_10_nr_09
  • wandertag_2020_09_10_nr_08
  • wandertag_2020_09_10_nr_07
  • wandertag_2020_09_10_nr_06
  • wandertag_2020_09_10_nr_05
  • wandertag_2020_09_10_nr_04
  • wandertag_2020_09_10_nr_03
  • wandertag_2020_09_10_nr_02
  • wandertag_2020_09_10_nr_01
 

Startworkshops Klimaschule in der NÖMS Kautzen (1. und 2. Oktober 2020)

Am 1. und 2.10. fanden in der NÖMS Kautzen die ersten Workshops im Rahmen des Klimaschulprojekts statt. Die SchülerInnen aller Klassen verbrachten insgesamt zwei Vormittage mit der Klimaschulbeauftragten der Klimawandelanpassungsmodellregion (KLAR!)  KLARe Zukunft Thayaland, Claudia Stain, BEd.

Alle SchülerInnen konnten im Startworkshop ihr Wissen zum Thema Klimawandel unter Beweis stellen und erweitern. Auch die Unterschiede zwischen Maßnahmen zum Klimaschutz und solchen zur Anpassung an den Klimawandel wurden erarbeitet. Die Klassenräume zieren jetzt die Flaschengärten, die mit Materialien aus dem Schulumfeld bestückt wurden und ein in sich geschlossenes Ökosystem mit eigenem Klima darstellen.

Ein wichtiger Teil des Projektes sind die KlimadetektivInnen – die SchülerInnen der 1. Klasse übernehmen diese Rolle im laufenden Schuljahr. Mittels eines CO₂-Messgerätes wird über einen längeren Zeitraum das Klima im Klassenraum beobachtet. Auch außerhalb der Klasse wurden Orte, an denen sich die SchülerInnen besonders wohl fühlen und jene mit Verbesserungspotenzial aufgesucht – eine Befragung des Schulwartes wird von den SchülerInnen in der nächsten Zeit durchgeführt. Beim nächsten Termin mit der Klimaschulbeauftragten werden die Daten ausgewertet und eventuell nötige Maßnahmen zur Verbesserung ausgearbeitet.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Projekts „Klimaschulen“ durchgeführt.

 

Aktiv-Lesung an der MS Kautzen (30. September 2020)

„Vom Automechaniker zum AutoR“ - unter Einhaltung der Covid19-Bestimmungen durfte die MS Kautzen am 30. September 2020 den jungen, sympathischen oberösterreichischen Autor Lukas Lumetsberger begrüßen.

In seiner Aktiv-Lesung ermöglichte er es den SchülerInnen der MS Kautzen, mit Hilfe von gezielten Übungen ihr persönliches Potenzial und ihre Einzigartigkeit in der Gruppe zu erkennen. Dabei las er stellenweise aus seinem Buch „Folge Deinem Herzen und flieg - Lebe im Respekt mit dir selbst“ vor.

Die Freude und das Interesse der Kinder waren groß und fast nicht zu bremsen – der Autor stand nach der Lesung für zahlreiche Autogramme und Fragen zur Verfügung.

Als Lebens- und Sozialberater gibt der gelernte KFZ-Techniker das erworbene Wissen - das „Werkzeug“ - für ein glückliches, selbstbestimmtes Leben weiter.