Aktivitäten

Uns ist es sehr wichtig, dass unseren Schülern eine Abwechslung zum alltäglichen Schultag geboten wird. Deshalb achten wir darauf viele verschiedene Aktivitäten durchzuführen.

Stärken-Workshop

Die Kinder der 3. Klasse konnten am 20.10.2021 im Berufsinformationszentrum (BIZ) in Waidhofen/Thaya bei einem Stärken-Workshop teilnehmen und herausfinden, welche Eigentschaften und Fähigkeiten Sie besitzen. Mit dieser Erkenntnis wurden Ihnen eine Teil des Weges zur Berufs- und Schulwahl erleichert.

  • biz_2021_10_20_nr_10
  • biz_2021_10_20_nr_09
  • biz_2021_10_20_nr_08
  • biz_2021_10_20_nr_07
  • biz_2021_10_20_nr_06
  • biz_2021_10_20_nr_05
  • biz_2021_10_20_nr_04
  • biz_2021_10_20_nr_03
  • biz_2021_10_20_nr_02
  • biz_2021_10_20_nr_01
AK Young Jugendtheater

Martin Koch präsentierte am 13. Oktober 2021 den Schülerinnen und Schülern in einem Mix aus Information und Entertainment gekonnt, worauf es bei der Arbeiterkammer und dem Konsumentenschutz ankommt. In Zaubertricks verpackt erklärte er beispielsweise warum es wichtig ist, Kleingedrucktes zu lesen, bevor man es unterschreibt, oder es wichtig ist, seinen „inneren Schweinehund“ zu überwinden und um Hilfe zu bitten bei Schulden oder Problemen zum Thema Konsumentenschutz.

 

AK YOUNG MOVIE TIME FÜR DIE MITTELSCHULE KAUTZEN

Movie Time! Die Jugendmarke der Arbeiterkammer – AK YOUNG – sponsert einen Kinobesuch inkl. Popcorn und Getränke für die Mittelschule Kautzen aus dem Bezirk Waidhofen/Thaya. Die Schüler*innen wurden im Rahmen des Digi-Workshops #Click_Trust_Like über Fake News, Fake Pics und Deepfakes im Netz informiert. Das anschließende AK YOUNG Gewinnspiel hat ihnen Glück gebracht und sie wurden mit einem Kino-Gutschein für die gesamte Klasse belohnt.

 

Günter Kastner, BA (Referatsleiter AK-Schulpolitik), BO-Lehrkraft Cornelia Plocek (Mittelschule Kautzen) und Christian Hemerka (AK-Bezirksstellenleiter Waidhofen/Thaya) mit den glücklichen Schüler*innen der Mittelschule Kautzen.

 

Besuch von der Feuerwehr

Einige Mitglieder der FF Kautzen besuchten am 17. September die VS+NÖMS Kautzen, um den Schülerinnen und Schülern die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche der Freiwilligen Feuerwehr zu erklären. Die Feuerwehrmänner zeigten am Bauhof der Gemeinde und am Sportplatz sehr realitätsnahe Szenen von Einsätzen, sodass die Kinder einen Eindruck davon bekamen, was sich bei einem Unfall abspielt. Dazu gehörten nicht nur eine Öl- und eine Gasexplosion, sondern auch ein Küchenbrand, der von der Feuerwehr nachgestellt und gelöscht wurde. Den Kindern wurde auch die Handhabung eines Feuerlöschers gezeigt und sie durften diesen dann auch selbst bedienen. Natürlich durften die Schülerinnen und Schüler auch das Feuerwehrauto und die dazugehörige Ausrüstung bestaunen und Fragen dazu stellen. Bei manchen Kindern wurde an diesem Tag der Grundstein für eine zukünftige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr gelegt.

 

Wir waren Wasser-Wandern „Von der Zeiner-Quelle bis zur Pflanzenkläranlage!“

Auch wenn es manchmal verregnet scheint, die ungewöhnliche Trockenheit der vergangenen Jahre hat unsere Region fest im Griff. Bis zu minus 70 % Niederschlag waren laut der Zentralstelle für Meteorologie zu verzeichnen. Auf der anderen Seite werden wir mit Starkregenereignissen konfrontiert, deren Folgen und Auswirkungen uns tief bewegen.

Als Klimaschule in einer Klimawandelanpassungsregion hat die Mittelschule Kautzen einen besonderen Wandertag für alle ihre Schüler:innen unternommen.

Die jungen Menschen sahen woher unser Trinkwasser kommt, wo Regenwasser zurückgehalten und auch für die Feuerwehr gespeichert wird, welche Aufgaben unsere Feuerwehr hat und wo unser „Schwarzwasser“ gereinigt wieder in den natürlichen Wasserkreislauf entlassen wird.

Manfred Wühl: „Es ist unsere Aufgabe ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Trinkwasser kostbar ist.“ Diese Vermittlung ist allen ein Anliegen. Wir bedanken uns bei Bürgermeister Manfred Wühl, Erwin Hornek, Zeiner Hannes und Harald Blei mit seinem engagiertem Team der Feuerwehr, die diese Wanderung kompetent begleiteten, sowie beim Kaufhaus Kainz und Lisa Schawerda, die eine klimafreundliche Jause zubereiteten.

Die Schüler:innen wissen es: „Ohne Wasser kein Leben!“

Unser Ziel ist eine Veranstaltung zu organisieren, in der es um alle Belange des Wasser gehen kann: Trinkwasser sorgsam schützen, Regenwasser bestmöglich nützen, Brauchwasser so schadstofffrei wie möglich rückführen und ganz im Allgemeinen über die Zusammenhänge von Wasser, Boden, Klimawandel und Gesundheit.

Organisation: Bildungsschmiede-Schawerda

Inhalt: Schawerda Bilder: Marlene Exl und Schulteam

  • IMG_20210909_115744
  • IMG_20210909_115732
  • IMG_20210909_111549
  • IMG_20210909_100332
  • IMG_20210909_100323
  • IMG_20210909_092559
  • IMG-20210913-WA0013
  • IMG-20210913-WA0012
  • IMG-20210913-WA0011
  • IMG-20210913-WA0010
  • IMG-20210913-WA0009
  • IMG-20210913-WA0008
  • IMG-20210913-WA0007
  • IMG-20210913-WA0006
  • IMG-20210913-WA0005
  • IMG-20210913-WA0004
  • IMG-20210913-WA0003
  • IMG-20210913-WA0002
  • IMG-20210913-WA0001
  • IMG-20210913-WA0000

 

Abschiedsfeier 2020/21 in der Aula

Bei der Schulabschlussfeier 2020/21 durften aufgrund der Pandemie auch in diesem Jahr nur die Angehörigen der Abschlussklasse dabei sein, trotzdem war es eine sehr schöne und emotionale Feier. Außer den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse wurde nämlich auch Frau Karoline Löffler und Frau Lisa Gruber in die Babypause verabschiedet und Frau Schulrätin Silvia Plocek tritt mit Beginn des nächsten Schuljahres ihren wohlverdienten Ruhestand an.

  • abschiedsfeier_z9
  • abschiedsfeier_z8
  • abschiedsfeier_z7
  • abschiedsfeier_z6
  • abschiedsfeier_z5
  • abschiedsfeier_z4
  • abschiedsfeier_z3
  • abschiedsfeier_z2
  • abschiedsfeier_z19
  • abschiedsfeier_z18
  • abschiedsfeier_z17
  • abschiedsfeier_z16
  • abschiedsfeier_z15
  • abschiedsfeier_z14
  • abschiedsfeier_z13
  • abschiedsfeier_z12
  • abschiedsfeier_z11
  • abschiedsfeier_z10
  • abschiedsfeier_z1
  • abschiedsfeier_z
  • abschiedsfeier_y
  • abschiedsfeier_x
  • abschiedsfeier_w
  • abschiedsfeier_v
  • abschiedsfeier_u
  • abschiedsfeier_t
  • abschiedsfeier_s
  • abschiedsfeier_r
  • abschiedsfeier_q
  • abschiedsfeier_p
  • abschiedsfeier_o
  • abschiedsfeier_n
  • abschiedsfeier_m
  • abschiedsfeier_l
  • abschiedsfeier_k
  • abschiedsfeier_j
  • abschiedsfeier_i
  • abschiedsfeier_h
  • abschiedsfeier_g
  • abschiedsfeier_f
  • abschiedsfeier_e
  • abschiedsfeier_d
  • abschiedsfeier_c
  • abschiedsfeier_b
  • abschiedsfeier_a

 

Radwandertag der Abschlussklasse

Einen Radwandertag unternahm die Abschlussklasse der Mittelschule Kautzen noch in der letzten Schulwoche und stärkte sich anschließend bei Pizza in der Schulküche.

  • IMG_0756
  • IMG_0754
  • IMG_0753
  • IMG_0749
  • IMG_0746
  • IMG_0743
  • IMG_0740
  • IMG_0735
  • IMG_0734

 

Sushi in der Schulküche

Einer von mehreren Workshops zu Schulschluss waren die gemeinsame Zubereitung und das Genießen von Sushi.

  • PHOTO-2021-06-15-16-00-56
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-55
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-55 2
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-54
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-53
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-53 2
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-52
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-52 2
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-51
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-51 2
  • PHOTO-2021-06-15-16-00-50

 

Lesetheater der 2. Klasse

... hier geht es zum Video.

 

Farbenfrohe Zukunftsbotschaften zum Ferienbeginn

Im Rahmen des Klimaschulprojektes und für einen gebührenden Abschied von der Mittelschule gestalteten die Schüler der 4. Klasse der Mittelschule die KLAR! Maisteige: Verteilt im ganzen Ort wurden Botschaften aufgesprüht, die zum Nachdenken anregen.

Die Mittelschule Kautzen hat gemeinsam mit Lehrerin Marlene Exl Texte erarbeitet, die nun das Ortsbild zieren. Bürgermeister Manfred Wühl kam extra angeradelt, um die Werke der Schüler zu begutachten: „Ich finde es schön, dass die Abschlussklasse noch Spuren hinterlassen konnte und zeigen, dass sie sich mit dem Klimathema beschäftigt hat. Durch die öffentliche Sichtbarkeit der Texte wird die gesamte Kautzener Bevölkerung aufmerksam gemacht – ein tolles Projekt der KLAR!.“

Unterstützung kam auch von Lisa Schawerda, die schon seit langem mit der Mittelschule zusammenarbeitet und auch den Gemeinschaftsgarten mit den Schülern betreut. Das Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Klimaschulen“ durchgeführt.

  • IMG_20210616_133350
  • IMG_20210616_132746
  • IMG_20210616_124517
  • IMG_20210616_123748
  • DSC_7556
  • DSC_7555
  • DSC_7553
  • DSC_7549
  • DSC_7542
  • DSC_7538
  • DSC_7536
  • DSC_7534
  • DSC_7533
  • DSC_7532
  • DSC_7530
  • DSC_7525
  • DSC_7524
  • DSC_7523
  • DSC_7522
  • DSC_7517
4. Klasse der NÖMS Kautzen absolviert Erste Hilfe Kurs

Am 28. Juni 2021 absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse einen Erste Hilfe Kurs unter Anleitung einer Mitarbeiterin der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Waidhofen/Thaya.

Auf dem Foto:

Rot Kreuz Mitarbeiterin Madeleine Bauer, Elias Altmann, Timea Batek, Alexander Dangl, Tobias Dangl, Thomas Eglau, Anna Hellinger, Benedikt Immervoll, Verena Klein, Lukas Königshofer, Niklas Miedler, Gerhard Pascher, Timo Samm, Oliver Semper, Kevin Weisgram, Lea Wühl, Maximilian Wunsch und Michelle Zuba

 

Auf den Spuren der Beatles

 

Mary’s Meals (November 2020)

Die 3. Klasse bearbeitete im Deutschunterricht das Thema Kinderarbeit und Kinderrechte. Wir lasen das Buch „Made in Vietnam“ und machten uns über das Leben von Kindern in anderen Ländern schlau. Im Zuge dessen nahmen wir bei dem Rucksackprojekt der Organisation Mary´s Meals teil, bei der die SchülerInnen aus allen Schulstufen freiwillig Rucksäcke für Kinder in Afrika packen konnten. Das Engagement war riesengroß, 14 Rucksäcke finden nun neue Besitzer.

 

Wandertag (10. September 2020)

In der ersten Schulwoche unternahmen die SchülerInnen der 3. Klasse eine Wanderung rund um Kautzen. Dabei fühlten sie am eigenen Leib, was „Kneipen“ eigentlich bedeutet, führten sich gegenseitig blind durch den Wald und ertasteten verschiedenste Naturmaterialien. Den Abschluss bildete eine gemütliche Jause am Illmauer Badeteich. 

  • wandertag_2020_09_10_nr_14
  • wandertag_2020_09_10_nr_13
  • wandertag_2020_09_10_nr_12
  • wandertag_2020_09_10_nr_11
  • wandertag_2020_09_10_nr_10
  • wandertag_2020_09_10_nr_09
  • wandertag_2020_09_10_nr_08
  • wandertag_2020_09_10_nr_07
  • wandertag_2020_09_10_nr_06
  • wandertag_2020_09_10_nr_05
  • wandertag_2020_09_10_nr_04
  • wandertag_2020_09_10_nr_03
  • wandertag_2020_09_10_nr_02
  • wandertag_2020_09_10_nr_01
 

Startworkshops Klimaschule in der NÖMS Kautzen (1. und 2. Oktober 2020)

Am 1. und 2.10. fanden in der NÖMS Kautzen die ersten Workshops im Rahmen des Klimaschulprojekts statt. Die SchülerInnen aller Klassen verbrachten insgesamt zwei Vormittage mit der Klimaschulbeauftragten der Klimawandelanpassungsmodellregion (KLAR!)  KLARe Zukunft Thayaland, Claudia Stain, BEd.

Alle SchülerInnen konnten im Startworkshop ihr Wissen zum Thema Klimawandel unter Beweis stellen und erweitern. Auch die Unterschiede zwischen Maßnahmen zum Klimaschutz und solchen zur Anpassung an den Klimawandel wurden erarbeitet. Die Klassenräume zieren jetzt die Flaschengärten, die mit Materialien aus dem Schulumfeld bestückt wurden und ein in sich geschlossenes Ökosystem mit eigenem Klima darstellen.

Ein wichtiger Teil des Projektes sind die KlimadetektivInnen – die SchülerInnen der 1. Klasse übernehmen diese Rolle im laufenden Schuljahr. Mittels eines CO₂-Messgerätes wird über einen längeren Zeitraum das Klima im Klassenraum beobachtet. Auch außerhalb der Klasse wurden Orte, an denen sich die SchülerInnen besonders wohl fühlen und jene mit Verbesserungspotenzial aufgesucht – eine Befragung des Schulwartes wird von den SchülerInnen in der nächsten Zeit durchgeführt. Beim nächsten Termin mit der Klimaschulbeauftragten werden die Daten ausgewertet und eventuell nötige Maßnahmen zur Verbesserung ausgearbeitet.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Projekts „Klimaschulen“ durchgeführt.

 

Aktiv-Lesung an der MS Kautzen (30. September 2020)

„Vom Automechaniker zum AutoR“ - unter Einhaltung der Covid19-Bestimmungen durfte die MS Kautzen am 30. September 2020 den jungen, sympathischen oberösterreichischen Autor Lukas Lumetsberger begrüßen.

In seiner Aktiv-Lesung ermöglichte er es den SchülerInnen der MS Kautzen, mit Hilfe von gezielten Übungen ihr persönliches Potenzial und ihre Einzigartigkeit in der Gruppe zu erkennen. Dabei las er stellenweise aus seinem Buch „Folge Deinem Herzen und flieg - Lebe im Respekt mit dir selbst“ vor.

Die Freude und das Interesse der Kinder waren groß und fast nicht zu bremsen – der Autor stand nach der Lesung für zahlreiche Autogramme und Fragen zur Verfügung.

Als Lebens- und Sozialberater gibt der gelernte KFZ-Techniker das erworbene Wissen - das „Werkzeug“ - für ein glückliches, selbstbestimmtes Leben weiter.